Jugend Trainingsplan Sommer

Jugend Trainingsplan Sommer 2015 Jugend Trainingsplan Sommer 2015 (525,8 kB)

Jugend Trainingsplan Winter 15/16

Jugend Trainingsplan Winter 2015/2016 Jugend Trainingsplan Winter 2015/2016 (268,5 kB)

Jörg Reiter

Tel. 0722241806
Tel. 0722241806

Norbert Aulenbach

Termine nach Vereinbarung unter Tel.
Termine nach Vereinbarung unter Tel. 07222/42590

Kinder & Jugendkonzept

Ausgangssituation und Zielsetzung
Der Tennisclub Kuppenheim e.V. verfolgt den Zweck und die Aufgabe, den Tennis- und den Breitensport im Kinder- und Jugendbereich zu fördern. Hierbei wird ebenfalls Wert auf die Kombination von Leistungs- und Breitensport gelegt; wobei hier tendenziell der Breitensport überwiegt. Der TC Kuppenheim (TCK) möchte die Talente der jungen Tennisspieler fördern und ihnen den Spaß und die Freude am Tennissport vermitteln. Ziel der Kinder- und der Jugendarbeit ist es, möglichst viele Kinder und Jugendliche in eigenen Kinder- und Jugendmannschaften einzusetzen und (darauf aufbauend) sukzessive an die Erwachsenenmannschaften heranzuführen. Neben der sportlichen Fähigkeit, sollen auch die gesundheitliche und die soziale Persönlichkeitsentwicklung unterstützt werden. Die Trainingsarbeit und das Betreuen der Kinder und der Jugendlichen bei Wettbewerben durch geschulte Übungsleiter des Badischen Tennisverbandes (BTV) ist eine wichtige Aufgabe in unserem Verein. Zudem muss die Trainingsarbeit des Vereins für die Eltern der Kinder und der Jugendlichen immer bezahlbar bleiben.
Zuallererst sollen immer der Spaß und die Freude am Tennissport im Vordergrund stehen! Darüber hinaus bietet der TCK engagierten und leistungsbereiten Kindern und Jugendlichen zusätzliche Trainingsmöglichkeiten an. Ein zentrales Ziel zur Zukunft-sicherung des TCK ist es, die Jugendlichen möglichst sportlich und gesellschaftlich soweit zu integrieren, dass sie unabhängig von ihrem Leistungspotenzial künftige Verantwortung und Aufgaben übernehmen können.

Zuständigkeit:

Die Koordinierung des Kinder- und Jugendtrainings gemeinsam mit dem Trainerteam unterliegt den Jugendwarten Dominik Hatz und Jörg Reiter.

Die Beurteilung zur Förderungswürdigkeit treffen die Jugendwarte in Abstimmung mit dem Trainerteam.

Kommunikation:

Die Kommunikation zwischen Eltern, Kindern, Jugendlichen, Mannschaftsführern, Trainern und Jugendwarten ist eminent wichtig. Die Kinder und die Jugendlichen sollen sich beim TCK wohl fühlen. Nur dadurch ist eine Integration in die Clubgemeinschaft und der damit einhergehende sportliche Erfolg möglich. Auf Wunsch können die Eltern regelmäßig Rückmeldung über die Entwicklung ihrer Kinder erhalten.

Fördervoraussetzungen:

Die Zusage (vor Saisonbeginn) zur Teilnahme am regelmäßigen Training und an den TCK-Mannschaftsdisziplinen ist Voraussetzung. Ebenso ist die Teilnahme an diversen vordefinierten Jugendturnieren sowie an Bezirksmeisterschaften gewünscht. Schulische Verpflichtungen, die etwa gleichzeitig stattfinden, haben hierbei Vorrang. Ein korrekter, fairer, sportlicher und respektvoller Umgang gegenüber Schiedsrichtern, Eltern und Gegnern und Mitspielern wird ebenfalls erwartet und vorausgesetzt.