Mai 2015

Bericht zur Jahreshauptversammlung

05.05.2015 11:53

TCK-Jahreshauptversammlung (JHV) 2015

 

Am 10. April 2015 um 20 Uhr fand die Jahreshauptversammlung des TC Kuppenheim im TCK-Clubhaus statt. Anwesend waren 26 wahlberechtigte Mitglieder. Der 1. Vorsitzende Hubert Buchholz begrüßte die Anwesenden und eröffnete die JHV mit einer Schweigeminute für unsere verstorbenen Mitglieder.

Danach gab Hubert Buchholz einen kurzen Überblick über das Jahr 2014. Hierbei wurden die Aktivitäten des TCK - die Saisoneröffnung (mit den Ehrungen der langjährigen Mitglieder), das Mixed-Turnier an Pfingsten, der Jahresausflug nach Freudenstadt, das Oktoberfest (mit den Siegerehrungen der Vereinsmeisterschaften) -  in Erinnerung gerufen. Lobende Worte fand der  1. Vorsitzende auch für den Jugendausflug des TCK nach Rust in den Europapark sowie für die Teilnahme der drei Jugendmannschaften (U16-Juniorinnen, U16-Junioren und U18-Junioren) an der Winterhallenrunde 2014/2015. Mit Hilfe moderner elektronischer Medien konnte den Anwesenden die Mitglieder-entwicklung des TCK von 2009 bis heute visuell dargestellt werden. Gerade in den Jahren 2013 und 2014 sind hier wieder deutliche Zuwächse - insbesondere bei den Kindern und Jugendlichen - zu verzeichnen. Von 277 Mitgliedern sind 73 Kinder und Jugendliche. Dies zeigt, wie bedeutsam und wichtig dem TCK gerade der Nachwuchs ist. Stolz ist der Verein aber auch auf seine zahlreichen Seniorinnen und Senioren (z.B. Herren 70, Damen 60), da diese ein Indiz dafür sind, dass Tennis ein Familiensport für alle - bis ins hohe Alter - ist. Ein weiteres wichtiges Thema war der zukünftige Sportpark der Stadt Kuppenheim. Hier wurde den Mitgliedern der aktuelle Planungsentwurf präsentiert, Informationen weitergegeben und Fragen beantwortet. Zum Schluss informierte Hubert Buchholz noch über die bevorstehenden Renovierungsarbeiten am TCK-Clubhaus (Malerarbeiten im Innen- und Außenbereich, sowie Dämmungs- und Gipserarbeiten). Auch in den kommenden Jahren wird unser TCK-Clubhaus eine zentrale Stellung einnehmen und nach und nach modernisiert werden.

Nach Ende seiner Ausführungen übergab Hubert Buchholz das Wort an den Schatzmeister Jörg Reiter. Aus den vorgelegten Zahlen und Daten war erkennbar, dass der Verein finanziell gesund ist und frohen Mutes in die Zukunft blicken kann. Die markanten Einnahmen und Ausgaben wurden genannt und die anschließenden Fragen beantwortet.

Der Sport- und Jugendwart Dominik Hatz berichtete über das sportliche Abschneiden aller 13 Mannschaften der Sommerverbandsrunde 2014 und der 3 Jugendmannschaften der Winter-verbandsrunde 2014/2015. Herauszuheben waren hierbei die beiden Meistermannschaften U16-Juniorinnen und U18-Junioren im Sommer 2014. Auch für die Sommerverbandsrunde 2015 hat der TCK wieder 9 Kinder- und Jugendmannschaften und 7 Erwachsenenmannschaften gemeldet. Der TCK ist innerhalb der Region der einzige Tennisverein, der insgesamt mehr Kinder- und Jugendmann-schaften als Erwachsenenmannschaften gemeldet hat!                                                                      Weitere Themen waren die Vereinsmeisterschaften, das Tenniscamp für Kinder und Jugendliche, das Sommer- und Wintertraining mit jeweils ca. 67 Kindern und Jugendlichen, die Kooperation Schule (Favoriteschule Kuppenheim) und Verein und nicht zu vergessen unsere Sieger sowie Zweit- und Drittplatzierten bei diversen Mini- und Midi-Turnieren unserer Jüngsten (u.a. Lea Budak, Elise und Emil Ostertag, Paul Blöming).

Der Platzwart Norbert Aulenbach berichtete über die zahlreichen diversen Arbeitseinsätze und den enormen Aufwand, die gesamte Tennisanlage in Schuss zu halten. Mit besonders viel Arbeit verbunden war der Wasserrohrbruch im Innen- und Außenbereich des TCK-Clubhauses. Glücklicherweise konnte der Schaden weitestgehend von der bestehenden Gebäudeversicherung abgedeckt werden.

Die beiden Kassenprüfer Gudrun Hatz und Marcus Weiss bescheinigten eine tadellose,  gewissenhafte und ordnungsgemäße Führung der Vereinsfinanzen. Gudrun Hatz bat daraufhin um die Entlastung des Schatzmeisters Jörg Reiter. Dieser Aufforderung kamen die Anwesenden einstimmig nach.

Die Entlastung des Gesamtvorstandes wurde dann von Gründungsmitglied Dr. Hans-Dieter Hinkelmann vorgenommen. Er fand sehr wohlwollende Worte für die geleistete Arbeit der vergangenen beiden Jahre und die Versammlung beschloss daraufhin einstimmig die Entlastung.

Anschließend fanden Neuwahlen statt und es wurde zuerst der 1. Vorsitzende Hubert Buchholz  für weitere 2 Jahre im Amt bestätigt. Ihm folgten Gudrun Hatz und Marcus Weiss (Kassenprüfer), Dagmar Aulenbach (2. Vorsitzende), Jörg Reiter (Schatzmeister und Jugendwart), Dominik Hatz (Sportwart und Jugendwart), Irmgard Hatz (Mitgliederverwaltung und Öffentlichkeitsarbeit), Norbert Aulenbach (Platzanlage, Technische Angelegenheiten), Michael Blöming (Internet- und Medien-beauftragter). Neu hinzugekommen ist Heiko Gerstner (Sportwart) und verabschiedet wurde Udo Simon (Beisitzer). Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt.

Gegen ca. 22 Uhr wurde die JHV offiziell beendet.