April 2016

Wichtige Info für alle Mannschaften

28.04.2016 12:16

Essen und Getränke

U 8   - U 10:       keine Bewirtung

U 12 – U 18:      Der Verein übernimmt  für die Heimmannschaft

                           und Gäste die Bewirtung i.H.v. 9,-- € je Spieler.

 

Achtung!           Bei den kleineren Jugendmannschaften muss

                           der Trainer bzw. ein Elternteil die Anzahl der

                           Personen beim Wirt quittieren.

 

Herren I und II:  Der Verein übernimmt  die Bewirtung für die

                            Heimmannschaft und Gäste  i.H.v. 9,00 € je Spieler.

 

alle anderen Erwachsenenmannschaften:

                            Der Verein übernimmt die  Bewirtung nur  für die

                            Gäste i.H.v. 9,-- € je Spieler.

 

 

 

Bälle:

In dieser Saison müssen nach Beendigung eines Medenspiels alle

Tennisbälle an N. Aulenbach übergeben werden.

 

Es besteht jedoch die Möglichkeit, die Bälle zu einem Stückpreis von 1,-- € zu erwerben.

                           

Die Vorstandschaft                                                           April 2016

Generalversammlung 2016

15.04.2016 12:36

Vorstandschaft

Am 24. März 2016 fand im vereinseigenen Clubhaus die Jahreshauptversammlung (JHV) des TC- Kuppenheim statt. Anwesend waren 26 wahlberechtigte Mitglieder. Neuwahlen der Vorstands-mitglieder hat es an diesem Abend keine gegeben. Erwähnenswert war das Interesse unserer jungen Mitglieder und dass nahezu die komplette 1. Herren-Mannschaft anwesend war. Fast alle Berichte konnten den anwesenden Mitgliedern visuell über den großen Flachbildschirm dargestellt werden.

Der 1. Vorsitzende Hubert Buchholz begrüßte die Anwesenden und eröffnete die JHV mit einer Schweigeminute für unsere verstorbenen Mitglieder. Danach gab Hubert Buchholz einen Rückblick über das Jahr 2015. Es wurden die Aktivitäten des TCK - die Saisoneröffnung (internes Turnier mit anschließenden Ehrungen der langjährigen Mitglieder), das Mixed-Turnier an Pfingsten, Floßfahrt auf der Murg mit anschließender „Spanischer Nacht“ im Clubhaus, Teilnahme am Stadtfest, das Oktoberfest (mit den Ehrungen der Vereinsmeister) - hervorgehoben. Ebenfalls sprach Hubert Buchholz die getätigten Investitionen in das Clubhaus (Renovierung der Außenfassade und Neuanstrich im Innenbereich) sowie die beiden Wasserrohrbrüche im ersten Quartal 2015 an.

Im Ausblick auf das Tennisjahr 2016 gab Hubert Buchholz wesentliche Termine bekannt. Die Saisoneröffnung 2016 ist auf den 23.04.2016 terminiert. Der 1. Vorsitzende ging auf die stetige Steigerung der Mannschaftsmeldungen für die Sommer- und die Winterverbandsrunde ein. Im Sommer 2015 hatte der TCK 13 alleinige Mannschaften gemeldet und war zusätzlich mit 3 Mannschaften in einer Spielgemeinschaft beteiligt. Im Winter 2015/2016 waren es 4 alleinige Mannschaften. Für den Sommer 2016 werden es 15 alleinige Mannschaften und 3 Mannschaften in einer Spielgemeinschaft sein. Besonders erfreut war der TCK über die vielen ersten Plätze bei den gemeldeten Kinder- und Jugendmannschaften im Sommer 2015. Hierfür lobte Hubert Buchholz das Jugendressort inklusive aller beteiligten TCK-Trainer ausdrücklich. Die Vorstandschaft sieht im vorhandenen Jugendkonzept weiterhin seinen Schwerpunkt!

Der aktuelle Mitgliederstand beläuft sich auf 279 (197 Erwachsene und 82 Kinder/Jugendliche) und konnte – entgegen dem allgemeinen Trend – weiter gesteigert werden.

Die Berichte der Fachwarte begannen mit einem Film über das Tennisjahr 2015, welcher von Michael Blöming (Ressort Internet und Medien) sehr liebevoll zusammengestellt worden ist. Hierbei wurde in vielen tollen Bildern deutlich, wie sehr der gesamte Verein derzeit wieder „lebt“.

Dominik Hatz (Ressort Jugend und Sport) berichtete über die vielschichtige Kinder- und Jugendarbeit des TCK. Der Verein hat sowohl im Sommer als auch im Winter ca. je 80 Kinder/Jugendliche im Training. Gerade 2015 waren wir außerordentlich erfolgreich.

 Von 9 Kinder- und Jugendmannschaften wurden 6 Mannschaften Meister in ihrer Gruppe und spielten teilweise in Entscheidungsspielen um die Mannschafts-Bezirksmeister mit. Rebecca Dony, Julian Mußler, Emil Ostertag, Paul Blöming, Michel Walkowiak und Jonathan Schwaiger erreichten an diversen Turnieren vordere Plätze. Emil Ostertag wird ab Sommer 2016 zudem am Bezirksförder-training des Badischen Tennisverbandes in den Stützpunkten Karlsruhe und Pforzheim teilnehmen. Erst- und Zweitplatzierte der Vereinsmeisterschaften waren Lauren Hengst, Nicolas Mußler, Luke Leppin, Max Kocher, Jan Wagner, Fabian Herr und Julius Reiter. Beim vereinseigenen internen Kids-Cup Turnier konnten sich letztendlich alle beteiligten Kinder als Sieger fühlen, da alle teilnehmenden Kinder mit schönen Geschenken belohnt worden sind. Weitere markante Aktivitäten waren der traditionelle Jugendausflug in den Europapark, das Tenniscamp, das Kinderferienprogramm und die „Kooperation Schule und Verein“ mit der Favoriteschule Kuppenheim. Das Highlight war hier sicherlich die Teilnahme zweier TCK-Mannschaften an „Jugend trainiert für Olympia“ aus den Klassen 3 und 4 der Favoriteschule Kuppenheim. In der Vorrunde erreichten beide Mannschaften Platz 1 und beim Finalturnier in Leimen konnte sogar ein 4. Platz als schöner Erfolg verbucht werden. Besonderer Dank geht an Christina Ostertag, die sich für die gesamte Organisation verantwortlich zeigte.  

Heiko Gerstner (Ressort Sport) gab einen Überblick über das Abschneiden der diversen Erwachsen-enmannschaften während der Sommersaison 2015. Eine Meisterschaft war zwar keine dabei aber dennoch kann die Saison als sportlich erfolgreich eingestuft werden. Gerade die Herren 40 und die Herren 50 konnten die jeweiligen Spielklassen halten und die Damen 40 und die Herren 70 erreichten sogar Platz 2 in ihren Gruppen. Aufgrund von Verletzungen und Ausfällen kamen die Herren 1 über einen Platz im Mittelfeld der Tabelle leider nicht hinaus. Des Weiteren berichtete Heiko Gerstner, dass wir gerade unsere talentierten Jugendlichen jetzt nach und nach in die beiden Herrenmann-schaften integrieren möchten. Heiko stellte zudem die Trainingszeiten der Herren- und der Damenmannschaften vor und er zeigte den Rahmenterminplan für die Verbandsrunde 2016 auf. Heiko ging auch auf die beiden Mixed-Turniere mit den Siegern Sabine Unterthiner, Bertram Schröder, Christina Ostertag und Norbert Aulenbach ein. Er erwähnte die Ergebnisse der vergangenen Vereinsmeisterschaften und die Absicht, künftig gerade im Doppel einen neuen Modus ausprobieren zu wollen. Das Konzept hierzu stellte er der Mitgliederversammlung zur Diskussion.  Die Vereinsmeisterschaften sind auf 11.7. – 24.9.2016 terminiert und es soll neue Altersklassen geben. Norbert Aulenbach wird das „Betreute Tennisspielen“ für Erwachsene / Anfänger / Neumitglieder weiterhin am Dienstagabend leiten.

Norbert Aulenbach (Ressort Technik) sagte, dass in der 14. KW die Plätze von unserer Partnerfirma instandgesetzt werden sollen und dass er mit seinen „grauen Pantern“ aus den Herren 70 ab demnächst einige Platzrenovierungen durchführen möchte. 

Jörg Reiter (Kassenwart) gab einen Überblick über die Finanzen und die Entwicklung von markanten Einnahmen und Ausgaben im Jahresvergleich. Zusammenfassend kann von einer weiterhin soliden TCK-Finanzlage gesprochen werden.

Von den beiden Kassenprüfern Gudrun Hatz und Marcus Weiss war Gudrun Hatz anwesend und bescheinigte eine gewissenhafte und ordnungsgemäße Kassenführung. Gudrun Hatz schlug die Entlastung des Kassenwarts und der gesamten Vorstandschaft vor. Dr. Achim Wagner bat alle Anwesenden zur Abstimmung, wobei die Entlastung einstimmig beschlossen wurde. Der 1. Vorsitzende Hubert Buchholz nahm die Neuwahl der Kassenprüfer vor und die Wahl fiel einstimmig auf Gudrun Hatz und Thomas Warth.

Danach wurden schriftlich vorgelegte Wünsche und Anträge in der Mitgliederversammlung diskutiert und final entschieden. Erwin Baumann erwähnte nochmals, dass er gerade in den Wintermonaten Oktober bis April gerne einen regelmäßigen Stammtisch im TCK-Clubhaus installieren möchte. Die Mitgliederversammlung begrüßte dieses Vorhaben.

Gegen 22:10 Uhr wurde die JHV vom 1. Vorsitzenden Hubert Buchholz offiziell beendet.