Spiel- und Platzordnung

Ein geordneter Spielbetrieb in unserem Verein erfordert Regeln. Wir bitten daher um Verständnis für die nachfolgenden Maßnahmen. Jedes Vereinsmitglied freut sich, wenn ein sportliches, faires und freundschaftliches Verhalten der einzelnen Spieler gelebt wird. Die aktuelle Platzordnung kann im nebenstehenden Download-Link auch heruntergeladen werden

 

Spielsaison

Der Beginn und das Ende der Spielsaison ist insbesondere von der Witterung abhängig. In der Regel dauert sie von Mitte April bis Mitte Oktober. Der offizielle Spielbeginn und das Saisonende werden im Schaukasten, auf der Homepage und per Mail bekannt gegeben.

Spielberechtigung

In erster Linie sind unsere aktiven Mitglieder spielberechtigt. Passive Mitglieder sind leider nicht spielberechtigt. Gäste können mit einem Mitglied spielen. Dafür ist vom Mitglied ein Kostenbeitrag in Höhe von 15,- € pro Stundein den dafür vorgesehenen Briefkasten am Clubhaus zu entrichten. Bitte den Namen des Mitgliedes und des Gastspielers sowie das Datum auf dem Umschlag vermerken. Ein Gast kann maximal 3 Mal pro Saison als Gast spielen. Das Vorstands-Team würde sich freuen, den Gastspieler danach als neues Mitglied begrüßen zu dürfen.

Plätze

Es dürfen nur die Plätze, die freigegeben sind, bespielt werden. Das Vorstands-Team oder der Platzbeauftragte sind berechtigt, Plätze zum Zweck der Platzpflege auch kurzfristig zu sperren oder eine Spielunterbrechung anzuordnen. Für vereinsinterne Veranstaltungen, Trainingsbetrieb sowie Medenspiele können die Plätze vom Vorstands-Team oder dem Platzbeauftragten für die Ausrichtung ganz oder teilweise gesperrt werden.

Tennisplatzordnung

Der Platz muss freigegeben und bespielbar sein. Der Tennisplatz ist nur mit Tennisschuhen und entsprechender Kleidung zu betreten.

Bei trockenen Plätzen muss der Platz vor Spielbeginn ganzflächig ausreichend gewässert werden. Nach dem Spielen ist der Platz zuerst ganzflächig abzuziehen, alle entstandenen Löcher sind einzuebnen und die Linien (bei Bedarf) mit dem Linienbesen nachzuziehen. Erst danach bitte wieder ausreichend wässern. Das Abziehen wird je nach Zustand des Platzes mit dem Besen, oder dem roten Abzieher, dem normalem Schleppnetz, oder im schlimmsten Fall mit dem Drahtbesen (auflockern) und anschließend, mit dem Schleppnetz verrichtet. Das benutzte Abziehgerät ist bitte wieder an den dafür vorgesehenen Platz oder die Halterung hinzuhängen, bzw. am Anfang der Trenngitter abzuhängen, so dass der Abziehstrick oben auf liegt. Die Linienbesen bitte wieder in die dafür vorgesehen Haken einhängen.

Die Mannschaftsführer sollen die Mannschaftsmitglieder anhalten, die Pflegeordnung einzuhalten. Falls nötig ist auch der Platz des Gegners nachzuarbeiten.

Es wäre wünschenswert, wenn jedes Mitglied seinen Abfall in die beim Container befindlichen Mülltonnen nach Trennung (siehe Müllordnung) entsorgen würde. Während der Medenspiele hat jeder Mannschaftsführer die Möglichkeit, die kleinen Abfalleimer und die Sonnenschirme aus der Garage zu holen und die Gäste entsprechend zu informieren. Sonnenschirme bitte wieder zurück in die Garage bringen.

Verschluss der Trainingsanlage

Jedes Mitglied ist verpflichtet, nach Betreten oder Verlassen der Anlage die Türen zu schließen. Die Holztüren sind dann zu verschließen, wenn der Letzte die Anlage verlässt. Schlüssel für die Anlage können bei Norbert Aulenbach zu einem Kostenbeitrag von 7,- € erworben werden.

Clubhaus / Sanitäreinrichtungen

Das Clubhaus und die Sanitäreinrichtungen dürfen nicht mit Sandschuhen betreten werden. Das Clubhaus und die Sanitäranlagen sind sauber zu halten. Persönliche Gegenstände wie Wertsachen oder Schlüssel sollen mitgenommen werden. Bitte achten Sie darauf, dass keine Kleidungsstücke liegen bleiben, denn diese werden nach angemessener Zeit entsorgt.

Die Terrasse gehört in erster Linie zum Gaststättenbereich und ist deshalb keine Umkleide und kein Lagerplatz für Taschen, Schuhe, Schläger usw. Der Gartenhang ist nicht zum Ausklopfen der Tennisschuhe da. Bitte reinigen Sie Ihre Schuhe auf den Plätzen im Bereich der Sitzbänke. Somit bleibt die Terrasse frei von Sand.

Sonstiges

Bei Verstößen gegen die Spiel- und Platzordnung oder bei grobem unsportlichem Verhalten kann ein Mitglied der Vorstandschaft Verwarnungen vornehmen. Im Wiederholungsfall kann es auch ein Platzverbot aussprechen.

Wir bitten jedes Mitglied, seine Eigenverantwortung zu stärken, da jedes Mitglied einen ordentlichen, gepflegten Platz zum Spielen antreffen will.

Wir wünschen allen Mitgliedern eine erfolgreiche, verletzungsfreie Tennissaison mit viel Spaß und Geselligkeit.

Euer TCK-Vorstands-Team

PDF Download